Alarm- und Sicherheitsanlagen

Alarm- und Sicherheitsanlagen können folgende Komponenten beinhalten

  • Alarmanlagen
  • Überwachungskameras
  • Bewegungsmelder
  • Flutlichter
  • Mechanischer Schutz von Türen und Fenstern (Mechatronik)

Alarmanlagen

Alarmanlagen bieten Ihnen und Ihrem Eigentum Schutz und warnen Sie rechtzeitig vor Eindringlingen. Alarmanlagen bestehen aus einer Zentrale sowie einer akustischen und visuellen Sirene.

Und so funktioniert eine Alarmanlage:
Magnetkontakte und falls gewünscht Infrarot-Bewegungsmelder sind direkt mit der Anlage verbunden. Wenn ein Melder einen Alarm auslöst, haben Sie noch Zeit, ins Gebäude zu gehen und die Anlage mit einem Zahlencode zu entschärfen. Falls Sie die Anlage nicht entschärfen, den Zahlencode falsch eintippen oder ein anderer Meldepunkt ausgelöst wird, löst der Alarm aus. Die Alarmierung geht entweder an Sie oder an eine Alarmempfangsstelle, die die Polizei und mögliche Schlüsselträger aufbietet.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Alarmanlage via Mobiltelefon oder Tablet zu steuern. Damit können Sie jederzeit die Anlage aktivieren oder deaktivieren und werden im Alarmfall sofort informiert. Auch haben Sie die Möglichkeit individuelle Einstellung vorzunehmen, so dass Sie sich im Gebäude bewegen oder bestimmte Fenster öffnen können – auch wenn die Alarmanlage aktiviert ist.

Was spricht für eine Alarmanlage?

  • Hat eine abschreckende Wirkung
  • Alarmiert die direkte Nachbarschaft
  • Verkürzt die Aktionszeit des Eindringlings
  • Benachrichtigt sofort die Polizei oder den Sicherheitsdienst
introalarm
Zertifiziert:
Die AS Wisler GmbH ist offizieller Stützpunkt von Telenot und für die Installation und Einführung der Alarmsysteme von Telenot und JABLOTRON zertifiziert. Der Geschäftsführer Ulrich Wisler ist zudem „Certified Security Manager CFPA-E“.

Überwachungskameras, Bewegungsmelder, Flutlichter

Ob für Firmen oder Private: Überwachungskameras allenfalls kombiniert mit Bewegungsmeldern und Flutlichtern helfen Ihnen in kritischen Situationen, damit Sie selbst, Ihr Personal, Ihre Kunden und das Eigentum optimal geschützt sind. Aufzeichnungsgeräte ermöglichen Ihnen eine optimale Analyse, damit die Täter schneller identifiziert und überführt werden können.

Dank neuster Technologie können Sie jederzeit ortsunabhängig auf die Überwachungsanlage zugreifen. In privaten Haushalten ist die Option einer Videoüberprüfung von Personen am Hauseingang interessant. Damit wissen Sie, wem Sie die Türe öffnen und erhöhen Ihren Schutz vor Überfällen.

Mechanischer Schutz an Fenster und Türen (Mechatronik)

Einbrecher versuchen meistens, Fenster oder Türen aufzubrechen. Bei der Mechatronik handelt es sich um eine raffinierte Schliesskombination von Mechanik und Elektronik, die ein Eindringen in Ihr Eigentum massiv erschwert und Sie rechtzeitig vor einem Einbrecher warnt.

Mechanische Sicherungen an Türen und Fenstern sorgen bei einem Einbruchsversuch für einen Druckwiderstand, wodurch ein Eindringen in das Gebäude massiv erschwert wird. Zusätzlich stehen die Sicherungen via Funk mit der Alarmzentrale in Verbindung. Ist die Anlage aktiv und es kommt zu einem Manipulationsversuch an Türen oder Fenstern, wird der Alarm ausgelöst. Mechatronische Sicherungen können jederzeit ins Sicherheitssystem integriert werden.